NoFollow in der Praxis: Wer traut sich?

26 04 2008

In meinem letzten Artikel habe ich über Sinn oder Unsinn der Verwendung des NoFollow-Attributes in der Praxis philosophiert. Doch wer wendet es überhaupt an?
Der viSEOcoach fordert im Kommentar zu meinem Beitrag, die Wirkung zu testen, der Inhose SEO hat sich zum Jahreswechsel die Mühe gemacht und mutmaßt, dass das Thema “Aktives Management der internen PageRank-Vererbung” an Brisanz gewinnen wird. Auch im Kommentar orakelt Sistrix – der im Übrigen die Steuerung der internen Verlinkung per NoFollow relativ simpel erklärt – dass viele Websites dieses Mittel zur PR-Vererbung einsetzen werden. Bei ihm habe ich den Einsatz von NoFollow bei seinen Projekten, die er auf seiner Website vorstellt, vermisst.

Der Inhouse SEO hat sich die Mühe gemacht, und einige Websites auf die Verwendung untersucht. Ich habe hier vor allem bei den Preisvergleichen, die recht gut in den SERPs ranken, ein Verwendungsschema festgestellt. Die klassischen Footerlinks wie Kontakt, Impressum etc. werden sowohl ausgeschlossen als auch die variierenden Teile der Website, wie z.B. die letzten Bewertungen, oder Mitgliederbereiche. Jeweils eine sehr dezente Verwendung des Mittels, jedoch wird hier zumindest damit gearbeitet.
Ich habe danach Jens‘ Arbeitgeber analysiert. Hier wird NoFollow zum einen zur Unterbindung von Doppelverlinkungen wie bei der Scout- oder Load-Gruppe verwendet, zum anderen auch für die klassischen Footer-Themen. Auf eine Anwendung beim Mitglieder-Bereich hat der rosa Riese jedoch verzichtet.
NoFollow bei t-online.de
Eine ebenfalls sehr dezente Verwendung, vor allem da der Mitgliederbereich nicht mit in die Verwendung eingebunden wurde.

Bei Amazon oder woot! habe ich vergeblich nach der Verwendung des NoFollow-Attributes gesucht, fündig bin ich in der elektronischen Bucht geworden.
NoFollow bei eBay
Mitgliederbereich, erweiterte Suche und die Hilfe wurden hier ausgeschlossen. Was mich jedoch verwundert, ist die Verwendung von NoFollow bei dem Link auf die Startseite. Anscheinend will eBay das Hauptaugenmerk weg von der Hauptseite hinein in die Tiefe lenken.

Im Großen und Ganzen hat sich also in den letzten Monaten auf diesem Gebiet nichts getan. Zwar verwenden ein paar wenige Seiten NoFollow, um die Linkpower von Kontakt & AGB auf Wichtigeres zu lenken, jedoch wird dieses Attribut nur recht dezent verwendet. Merkwürdig ist nur, dass auf den wenigen Projekten von SEOs, die mir bekannt sind, NoFollow wenig bis gar nicht verwendet wird. Sträfliche Vernachlässigung oder einfach nur Angst? Wenn man an sich an den Websites, die auf eine dezente Verwendung von NoFollow setzen, orientiert, so könnte man mutmaßen, dass Big-G bisher keine Maßnahmen gegen eine Verwendung des NoFollow-Attributes unternimmt.

Noch Fragen? Frag Big-G! 😉

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

27 04 2008
Jens

Viele nicht relevante Links mussten wir aber auch nicht per nofollow entwerten, da die Links in iFrams stehen oder javascript sind. Ich denke, dass Thema wird auch erst aber einer gewissen Größe richtig interessant, aber auch komliziert. Man muss hier dezent anfangen und immer prüfen welche Seiteneffekte entstehen. Aber Link-Nofollow ist nur ein Instrument zum Sculpting. Wir arbeiten auch mit noindex, javascript-Links, und vielen anderen Sachen, die ich hier mal nicht schreibe 😉

28 04 2008
NoFollow-Links markieren, auch mit 'external nofollow' etc | Lestarte.com bLog

[…] 3: Uli hat letztens noch eine Analyse von bekannten Sites im Hinblick auf NoFollow-Verwendung durchgeführt. Sehr […]

28 04 2008
Lestarte

Hab Deinen Artikel noch geSeoIggt und bei mir verlinkt 🙂
Danke für die Analyse.

Greets,
Olli

28 04 2008
Uli

Aber Link-Nofollow ist nur ein Instrument zum Sculpting. Wir arbeiten auch mit noindex, javascript-Links, und vielen anderen Sachen, die ich hier mal nicht schreibe 😉

Schade, aber kannst du ja per Mail machen 😉
Mir war es wichtig, auf die dezente und nicht überzogene Verwendung des Mittels hinzuweisen, vor allem eben bei Impressum & Co. Schlussfolgerungen bleiben jedem selbst überlassen.

29 04 2008
Der viSEOcoach

Wie ich in meinem Video beschreibe (auf meinen Namen klicken). Die Effekte sind unterschiedlich. SEOmoz hat über einen 20 % Trafficwachstum geschrieben, andere sagen, dass es nichts gebracht hat. Es gibt noch keinen negativen Fallbericht. Ich habe bisher noch keine 20 % Wachstum bei einem eigenen Projekt vermerken können. Ich habe es allerdings auch noch nicht bei einem sehr großen Projekt (10.000 Seiten+) getestet. Das Sculpting ist meiner Meinung nach nicht sonderlich wichtig. Höchstens in absoluten Ausnahmefällen. Man kann es versuchen, aber man sollte nicht davon erwarten bei einem heißen Key von 383 auf 3 zu springen. Ein systematischer Test steht hier noch aus. Ich rieche einen fantastischen Linkbait 😉 (Ich habe im Moment leider keine Zeit dazu)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: