Servus die Wadln – Saisoneröffnung am Stubaier Gletscher

3 11 2008

Pünktlich zu meiner Zwei-Monats-Deadline in meinem Zwei-Monats-Blog hab ich frisches Material aus dem Tiroler Hochgebirge mitgebracht.

Wie jedes Jahr zum 1. November ging’s auch heuer wieder mit Hilfe der Stubaier Gletscherbahnen rauf auf 3.250m ins ewige Eis. Gut, vom ewigen Eis ist kaum was übrig, aber es reicht, um bis auf 2.600m zum Gamsgarten runterbrettern zu können. Und es war auch wieder blauer Himmel und dazu noch angenehme Temperaturen um den Gefrierpunkt. Ein wunderschöner Anblick, den ich auch gleich mit meiner Handykamera festhalten musste. Aber schaut selbst:

Hier der Blick vom Schlepper am Daunferner. Strahlend blau, wenig Menschen – einfach traumhalft.

Blick vom Windachferner auf den Kleinen Isidor – 3.200m klein 😉

Alle guten Dinge sind Drei: Das Stubaital mit seinen eingestaubten Gipfeln – macht Lust auf mehr!

Jetzt geht’s aber mit dem Ernst des Lebens weiter, ab morgen lasse ich mich zum Solution Consultant SAP PLM ausbilden, sofern ich in den kommenden 14 Stunden keinen Job finde…





Heute am Patscherkofel

28 03 2008

Am Patscherkofel

Herrlich, oder? 🙂